Zurück

Modenschau für mich

Modenschau...

...du weisst wie gerne ich dich in sexy Kleidern und Nylons sehe. Deshalb machst du für mich zu Hause eine kleine Modenschau. Ich sitze auf dem Sofa und du zeigst dich mir in verschiedenen sexy Outfits. Schon beim ersten Kleid bekomme ich richtig Lust auf dich. Du zeigst mir deine heissen Rundungen, eingepackt in einem sexy Kleid. Dazu trägst du feine Nylons und Heels. Das gefällt mir sehr und du weisst dies genau. Du stellst dich vor mich und ich darf dir deine Beine streicheln. Dann verschwindest du wieder und ziehst dich um. Ich bin schon so spitz, dass ich bereits meine Schwanz aus der Hose nehme und mich streichle. Du erscheinst im nächsten sexy Outfit. Schwarze Strapse mit Naht und kurzes schwarzes Kleid. Du zeigst mir deine Beine und stellst ein Bein neben mir auf das Sofa. Ich kann dir unter das Kleid sehen. Du hast einen schwarzen Slip an. Das sieht so heiss aus. Ich wichse meinen Schwanz. Dir gefällt es, dass dich wegen dir so erregt bin. Ja, ich bin schon richtig geil auf dich. Du verschwindest wieder und zeigst dich noch in weiteren, sexy Kleidern. Einmal bückst du dich vor mir und nimmst meinen harten Schwanz in den Mund, welchen ich die ganze Zeit gewichst habe. Du verwöhnst mich kurz und gehst dich dann wieder umziehen. Du hast mich so heiss gemacht. Ich denke nur noch an Sex mit dir. Dann kommst du in einem roten Minirock und ein sexy top daher. Deine Beine hast du in feine, hautfarbene, halterlose Nylons gehüllt. Du trägst dazu rote high heels. Du siehst so geile aus. Ich wichse immer noch meinen Schwanz. Dann hebst du vor mir den Minirock und zeigst mir deinen roten, transparenten Slip. Ich bin hin und weg. Du schiebst dein Höschen zur Seite und zeigst mir deine wunderschöne Spalte. Du spreizt die Beine leicht und beginnst dich zu streicheln. Ich halte immer noch meinen Schwanz in der Hand. Dann stellst du eine Fuss neben mir auf das Sofa. Ich streichle wieder deine Beine. Das macht mich noch geiler. Ich schaue dir zu, wie du dich streichelst. Dann möchte ich dich auch berühren und schiebe dir meine freie Hand zwischen deine Schenkel. Ich fühle deine weiche Spalte. Du bist schon etwas feucht. Du geniesst meine sanften Berührungen. Dann stellst du dich ganz auf das Sofa und stehst mit gespreizten Beine über meinem Kopf. Ich sehe dir direkt unter den Rock an deine schöne Muschi. Was für ein toller Anblick. Ich will dich so gerne lecken. Du lässt dich nieder und hälst mir deine gut duftende Muschi auf das Gesicht. Sofort beginne ich dich mit der Zunge zu lecken. Genau das will ich. Ganz zärtlich lecke und küsse ich deinen feuchten Schlitz. Während ich dich schön lecke, streichle ich deine Beine und drücke dich am Po fester an meinen Mund. Du reibst dir deine Spalte über meinen Mund und geniesst meine geile Zunge. Genau so liebe ich es und dir gefällt es auch sehr. Du bist schon richtig erregt und stöhnst. Du drückst deine Spalte näher an meine Mund und reibst sie genüsslich daran. Du kannst es noch kaum aushalten und lässt dich zum Orgasmus verwöhnen. Deine Schenkel zittern und du bist auf dem Höhepunkt und hast den ersten Orgasmus. Du bleibst immer noch auf meinem Mund und ich lecke dich ganz behutsam weiter. Ganz leicht und liebevoll lasse ich meine Zunge um deinen Schlitz und Kitzler gleiten. Du bist durch den Orgasmus immer noch sehr erregt. Dann lässt du dich mit gespreizten Beinen auf meinem Schoss nieder. Deine blanke und feuchte Muschi berührt dabei meinen harten Schwanz. Nun reibst du dir langsam deine Spalte an meinem Schwanz und küsst mich dabei zärtlich. Dies macht mich absolut scharf. Ich halte dich fest und wir knutschen während du deine Muschi an meinem Schwanz wieder aufgeilst. Dann lässt du gekonnt meine Eichel in dein geiles Loch. Aber nur die Eichel. Du ziehst dich wieder weg und wiederholst dies noch dreimal. Das sieht so geil aus und fühlt sich sehr gut an. So schön. Schliesslich lässt du meinen Schwanz ganz in deine Spalte verschwinden. Ich liebe dies zu sehen und zu spüren. Ich halte dich dabei fest am Po und wir küssen uns immer noch. Wir spüren uns, so geil. Ich stecke tief in dir und du beginnst mich langsam zu ficken. Ich liebe es von dir so genommen zu werden. Du fickst mich liebevoll. Nach einer Weile beginne ich dich zu ficken und halte deinen geilen Po. Mit schnellen Bewegungen stosse ich meinen Schwanz immer wieder tief in dich hinein. Wir lieben beide dieses tolle Gefühl. Wir treiben es lange. Schliesslich hast du deinen zweiten Orgasmus und kurz danach explodiere ich in deiner nassen Spalte. Ich bleibe in dir stecken und geniesse deine Pussy noch. Es ist einfach schön noch in dir zu stecken. Langsam kann unsere Geilheit abklingen. Wir beide haben noch mehr Lust auf Sex. Wir bleiben auf dem Sofa und streicheln uns gegenseitig zärtlich, bis wir wieder geil sind. Und dann geht es weiter...

Kuss

Werbung
News

Ich komme nochmal nach Wollerau Ihr Lieben

Hallo meine Lieben Schweitzer Gäste ich freu mich Euch sagen zu können ich komme noch mal nach Wollerau am 26.11.2017 bis 16.12.2017 Und ich hoffe das Ihr alle zu mir kommt denn es wird dieses Jahr zuletzt sein ,Dann erst wieder Nässtes Jahr ,Also bitte rechtzeitig Termin machen Freu mich riesig auf Euch .Eure Cat Kuss
Partner